Pin „Luther“

3,00 

  • antik silber
  • ca. 15 mm

31 vorrätig

Artikelnummer: NF009 Kategorien: , ,

Beschreibung

Früher Morgen am 31. Oktober 1517. Ein in seine braune Kutte gewandeter Mönch huscht über den noch leeren Wittenberger Markt. In der einen Hand ein Hammer, in der anderen ein Blatt Papier, irgendwo in der Kutte klingen ein paar Nägel aneinander. Sein Ziel ist die Schlosskirche. Mit wenigen kräftigen Schlägen bringt er dort seine Schrift „Über die Kraft der Ablässe“ an – und geht schnell wieder weg. So oder so ähnlich stellen Sie sich doch bestimmt auch den Thesenanschlag Luthers vor, oder? Wir auch – das geben wir gern zu. Denn auch wenn es wahrscheinlich anders war: Diese Szene passt einfach zu Luther. Und er schreibt damit ein Stück Weltgeschichte, ändert die Welt für immer – und wird in seiner Zeit so etwas wie ein Medienstar: Seine Thesen werden gedruckt und verbreiten sich schnell in ganz Europa. Mitglieder der evangelischen Kirche würdigen diesen Moment mit dem Reformationstag als Geburtsstunde ihrer Konfession. Luthers Thesen hatten übrigens eine Hauptaussage: Es gibt keinen „Schlüssel zum Himmelreich“ – jeder trägt den Schlüssel selbst in sich. Mal ehrlich: Diese Aussage ist doch auch heute noch an Wahrheit kaum zu übertreffen. Als kleines Geschenk oder als eine schöne Erinnerung an das Reformationsjahr: Dieser Pin ist immer und überall ein Hingucker – und lässt sich nicht nur an der Kleidung, sondern auch an Handtaschen oder anderen Accessoires unkompliziert befestigen.